Villa DAS

Villa DAS / Villa Wallfahrt
RR

Besucht im Jahr 2013

E

in Klassiker an den sich wohl nur noch die „alten Hasen“ (und selbst wir waren nicht wirklich welche) erinnern können, die schon vor der Seuche „Youtube“ in aufgegebene und verlassene Objekte einstiegen, um sie fotografisch erfassen zu können. Was lästerten wir damals über „Urbex Busse“ und den zunehmenden Tourismus, die einströmenden Massen an frischen Urbexern. Wie naiv wir doch waren.

Jahre später erscheint diese Zeit als „golden“ – im Gegensatz zum derzeit stattfindenden Irrsinn der neueren Zeitschreibung; wo früher in einer Woche vielleicht 3-4 Leute reinschneiten (und dies schon als Tourismus bezeichnet wurde), fällt diese Zahl im Zusammenhang mit der Stundenleistung eines Ortes. Da fallen an einem Wochenende auch gerne 100 Leute und mehr ein, bis die Polizei im Strahl erbricht, oder das Ding einfach brennt und planiert wird.

Was es zum Ort zu sagen gibt? Ihm blieb das Schicksal der Vernichtung erspart, wurde renoviert und eine neue Heimat für eine junge Familie. Kein Brand, kein Youtuber mit Profilneurose, keine Sprayer. Einfach nur ein normaler Ort, den ich einst einmal fotografieren durfte.

Weiterer Stoff

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.
X