Bilder automatisch bewerten lassen mit Keegan

I

m Zeitalter neuronaler Netzwerke und immer ausgefeilteren Algorithmen, präsentiert sich nun eine Neuerungen auf dem „Markt“ für Fotobewertungen, welche in Zukunft „Wow, Voted and Faved!!!121!“ Kommentare auf 500px überflüssig machen dürfte: Keegan.

Betrieben wird die Seite durch ein französisches Start-Up mit Namen Regaind, welches sich auf die automatische Analyse voKeegann Bildmaterial spezialisiert hat.

Eine automatische Bewertung hochgeladener Bilder, die durch ein 1/10 (für seeeehr schlechte Fotos) bishin zu einem 10/10 bewertet (da dürfte man als Betrachter vor Glück eine Hirnblutung erleiden), analysiert die Bilder, bewertet sie und gibt einen schriftlichen Kommentar dazu ab. Inwiefern die Technik dahinter funktioniert, ist leider nicht durch den Anbieter zu erfahren.

Ich finde: Lustiger Zeitvertreib, mit der Gefahr zu „standardisierten“ Bildergebnissen, durch welche sich Fotografen auf eine „gefällige“ Optik festlegen könnten. Sollte man mal ausprobiert haben.

Anmerkung: Leider sind die „terms of use“ nur in französischsprachiger Version verfügbar, so dass man sich vielleicht etwas Geduld aneignen sollte, ehe man seine „besten“ -und vielleicht sogar finanziell relevanten- Bilder dort hochlädt.

News von: Sascha Faber
Datum: 18.10.2016 

big-5135
Erläuterungen
  • Künstliche neuronale Netzwerke: Eine Form der Datenverarbeitung, welche sich an dem biologischen Vorbild der Neuronen und ihrer logischen Verbindungen orientiert. Vereinfacht gesagt, werden so assoziative Verknüpfungen erschaffen, durch welche (wie in diesem Fall) Objekte erkannt und bewertet werden können, basierend auf zuvor „erlernten“ Mustern. Wesentlich umfassender kann hier die Wikipedia informieren KLICK

Leave a comment