RANT!

Früher war alles besser! Grüneres Gras, alle waren glücklich, mehr Geld, dickere Geschäfte, weniger war mehr, alles oder nichts. Urbex war toller, schließlich rannte nicht jeder Depp mit ner Kamera in eine Rumpelhütte und setzte Müll ganz hübsch in Szene. Früher gab es auch nicht den Drang als Prinzessin mit einem Octopus auf dem Kopf abgelichtet zu werden und früher war sowieso mehr Lametta. Was hat sich geändert? Vielleicht nur ich? Vielleicht ist das Internet zu präsent und die Missgunst untereinander ist gewaltiger als früher? Ich komme nicht drauf was mir eigentlich so auf den Sack geht, abseits von allem und jedem der gerade meint das urbex nur ihr oder ihm gehört.

Eigentlich will ich nur Abenteuer erleben, will weg vom Alltag und raus aus dem üblichen einerlei aus Stress, lauter Musik vom Nachbarn, Druck auf der Arbeit, Druck im allgemeinen. Ich komme davon nicht weg wenn es einen Wettbewerb unter Gleichgesinnten gibt. Urbex war mal nicht beliebt, Urbex war mal das was es wirklich war, ästhetische Fotos von Sperrmüll. Ich will das wiederhaben und ich will diesen Wettbewerb nicht mehr, ich will keine Dummen Mädchen in hässlichen Kleidern sehen, die ein halbes haus auf dem Kopf tragen, nur um sich von jemandem mit Geltungsdrang fotografieren zu lassen. Mir geht das auf den Sack! Ich will einfach nur wieder das der Hype stirbt und all die Spinner verschwinden!
Ich hab keinen bock mehr auf Spendenaktionen damit sich so ein Pimpf mit ein paar tausend followern, die man sich mit 20€ im Monat bei Facebook kauft und nem übertriebenen Ego, ein neues Auto kaufen kann. Brennt ihr eigentlich komplett sowas dann noch zu unterstützen? Der geneigte Leser könnte mir jetzt neid vorwerfen, doch das einzige auf das ich neidisch bin ist das feeling von 2010, als alle noch die fresse gehalten haben, man nicht fame geil war, Taschenlampe und Schuhe verkaufte, dringend im fernsehen sein musste, oder der große Hecht bei YouTube. 
Ihr macht alles kaputt, nicht mehr und nicht weniger.

Leave a comment

X