“No great mind has ever existed without a touch of madness.” - Aristoteles

Neueste Reportagen

Kein Schritt weiter
03 Sep: Detroit

Wir sind über Kanada rüber nach Detroit. Das war der…

BuchingerGroß17
03 Aug: Er fuhr Ford…

Und kam nie wieder… So der schöne, alte Spruch zu einer durchaus beliebten Automarke.

Hochzeit2
01 Jul: Käferwald

Man stelle sich vor: Durch eine Erbschaft, oder ein anderes (mehr oder minder erfreuliches) Ereignis, erlangt man die Besitzrechte an einer Sache, die in gewisser Weise einen Wert mit sich bringt, oder ihn – in absehbarer Art und Weise – später besitzen wird.

Momentaufnahme

Neueste Blogeinträge

DSCF2010
29 Jun: Menschenkette Tihange vom 25.06.2017

In meiner Geburtsstadt, Eschweiler Rhld., gab es über Jahre (und wird es wahrscheinlich immer noch geben, zumindest immer noch als Erinnerung) zwei Graffitis, die so simpel waren, aber auch zugleich so einbrennend, dass eigentlich ein jeder „Eschweiler“ sie kennen sollte:

Silvia, wo liegt (W)iese Spanien? (sic)
Radioaktivität macht schlank!